Comic Con 2017

Das Event auf das ich schon seit so langem hinfieberte! Mit Wochenend-Tickets bewaffnet und 3 Cosplays (Slave Leia, Vegeta, Prinzessin Leia) im Gepäck, fuhren wir Samstagmorgen Richtung Stuttgart zur 2. Comic Con Germany! Die Stars die mich interessierten hatten leider schon abgesagt. Etwas schade aber mir persönlich geht es ja auch viel mehr um die Atmosphäre und um unter Gleichgesinnten zu sein.

——————————————– Samstag ——————————————–

Tag 1 startete ich mit meinem “Slave Leia” Cosplay. Eigentlich nicht geplant aber es wurde auf der Facebookpage bereits angekündigt, dass “Jabbas Palast” Dekorationen vor Ort sein würden. Da musste ich einfach als “leicht bekleidete” Leia hin um Fotos in meiner natürlichen Umgebung zu machen ;) Den Tag verbrachte ich hauptsächlich mit Fotos machen (okay, mein Mann durfte Fotos von mir machen) und fotografiert werden (so viele Fotografen unterwegs!). Letztes Jahr tummelten sich noch 3 Slave Leias auf der Con rum. Dieses Jahr war ich anscheinend die Einzige? Schade! Gruppenfotos habe ich immer gern :D Um 15 Uhr machten wir eine kleine Pause im Hotel um uns auszuruhen und um mich umzuziehen. Diesmal Vegeta! Denn um 18 Uhr wurde eine After-Party angekündigt und da wollte ich mich etwas bequemer kleiden. Allerdings blieben wir gar nicht zur Party, da wir um kurz nach 6 wirklich fix & alle und waren und Sehnsucht nach unserem Bett hatten.

FunFact: Im Hotel fand an diesem Abend eine Hochzeit statt. Da waren so viele elegant gekleidete Gäste in der Lobby und ich laufe da als Vegeta rum :,D Und wer weiß welche Cosplayer sich da noch rumtummelten!

 

——————————————– Das Hotel ——————————————–

Die Nacht verbrachten wir im Möwenpick Hotel neben dem Messegelände. Oh Leut, was ein Luxus! Einmal im Jahr darf man sich auch mal was gönnen und wir wählten eben dies. Die Vorfreude wurde allerdings etwas gedämpft da wir um 15:00 Uhr einchecken wollten und unsere Zimmer noch nicht fertig war. Ganze 40 Minuten warteten wir in der Lobby. Komplett ausgebuchtes Hotel am Vortag hin oder her. Wenn man mir sagt wir können spätestens um 3 einchecken, erwarte ich das in dieser Preiskategorie auch (obwohl die Empfangsdame natürlich nichts dazu kann). Egal! Das Zimmer war dafür umso fantastischer! Überall hingen perfekt beleuchtete Spiegel, die nur so für Selfies einladen :,D  Allerdings ist es anscheinend ein etwas merkwürdiger Trend, dass man vom Bett in das Bad schauen kann? Wozu? Ich mein, die Toilette ist zum Glück separat. Aber man hat vollen Einblick in die Dusche bzw allgemein ins Bad. Zum Glück kann man da auch einfach Jalousien runter lassen. Spannen ftw!

Die Prinzessin muss sich  am nächsten Tag erstmal für die Rebellion aufhübschen…

 

——————————————– Sonntag ——————————————–

Da keine Panels auf unserem Plan standen und ich am Vortag schon sehr viele Fotos gemacht hatte, stand heute lediglich Shoppen auf unserer Liste. Okay, und Fotografen besuchen! Ich finde es wirklich toll, dass sich so viele Fotografen auf dieser Convention bereit erklärt haben uns Cosplayer zu fotografieren. Ich bin schon sehr auf die Fotos gespannt! Wie bereits erwähnt, liefen wir noch einmal in Ruhe (und ich diesmal auch mit einer Brille bewaffnet) durch die Hallen um uns die Stände anzuschauen und Kleinigkeiten zu gönnen. So gegen 12 Uhr traten wir also auch schon die Heimreise an.

FunFact: Liebes Comic-Con Team. Es ist etwas unverschämt für die Getränke 3.80 Euro zu verlangen und an sämtlichen Getränkautomaten ein “Außer Betrieb”-Zettel hinzuhängen obwohl diese “Betriebsbereit” sind, nur weil die Getränke darin 3.50 Euro kosten. Etwas auffällig, oder nicht?

Revenge of the Princess! *pewpew*

 

——————————————– Meine Ausbeute ——————————————–

Dieses Jahr habe ich mich wirklich am Riemen gehalten! Es stehen noch 2 Urlaube an, weshalb ich auf die vielen coolen Shirts und Merchandise verzichtet habe. Lediglich ein paar Süßigkeiten, ein Star Wars Comic und 2 Postkarten einer Zeichnerin (CupCakeCherry) durfte mit. Der Rest ist Gratiszeug :)

——————————————– Mein Fazit ——————————————–

Ich bin ja sooo fix & fertig! Aber das Wochenende war ein voller Erfolg! Ich hatte so viel Spaß und ich habe so viele Interessante Sachen gesehen und erlebt! Allgemein hat sich auch die Comic Con verbessert! Die Hallen wirken strukturierter und man hat sich auch mit der Deko viel mehr Mühe gegeben. Es gab viele Events und alle Hilfskräfte konnten uns gut beraten! Lediglich dass man einen Stempel für einen Wiedereintritt benötigt, hätten Sie etwas besser ausschildern können. Wir haben dies übersehen und durften Samstag kurz mit einem Helfer diskutieren. Aber wie gesagt, im ganzen war es ein wirklich schönes Event. Und ganz großes Lob bzgl der Cosplay Waffen! Hier hatte ich den Eindruck dass wirklich jeder seine Accessoires mit hereinnehmen durfte. Auf den anderen Conventions liest man diesbezüglich immer negative Kommentare, aber hier – Hut ab! Tolle Arbeit!

Comic Con Germany 2018! Kann es kaum erwarten!

 

5 Comments

  1. Wie verblüfend die Ähnlichkeit zur originalen Prinzessin Leia ist. Dein Kostüm sieht so super aus, echt Daumen hoch dafür. Ich war letztes Jahr auch als Prinzessin Leia verkleidet. Das war wirklich ein sehr beliebtes Kostüm neben den Strumtrupplern.

  2. @Juliane: Ja das stimmt, Prinzessin Leia ist wirklich immer ein beliebtes Cosplay! Stormtrooper kann ich so nicht sagen, da bei allen Events immer der “offizielle Star Wars” Club anwesend war und die bestehen überwiegen aus denen :D

    @Shirisu: Danke =^_^=

  3. Ich glaub, ich hab dich im Vorbeigehen im Gedränge kurz als Vegeta gesehen. Leider zu gedrängt und zu kurz für einen zweiten Blick oder ein Hallo…

    Dem Lob meiner Vorrednerinnen schließ ich mich auch an. :)

  4. @cimddwc: Du auch noch? Nächstes Jahr suche ich mir eine Uhrzeit und Ort aus und werde dort auf euch alle warten! Habe dieses Jahr wirklich niemanden gesehen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *